Willkommen

Willkommen


Spende für Förderverein Feuerwehr Cölbe

Von der VR Bank HessenLand eG hat unser Förderverein eine finanzielle Unterstützung in Höhe von 500 Euro erhalten. Wir freuen uns darüber sehr und werden die Spende für die Unterstützung und Aktionen unserer Jugendfeuerwehr einsetzen.

Feuer in Sägewerk

Am Morgen des 19. Juli 2021 brannte es im Spänebunker des Sägewerkes in Cölbe-Schönstadt. Die Cölber Feuerwehren waren mit zahlreichen Fahrzeugen vor Ort und erhielten Unterstützung durch eine Drehleiter aus Marburg und einige weitere Tanklöschfahrzeuge aus Marburg, Wetter und Kirchhain sowie Unterstützung durch die Werkfeuerwehr Behring.
Erst am späten Abend waren alle Glutnester vollständig erkannt und beseitigt. Für weitere Informationen siehe die aktuellen Veröffentlichungen auf der Homepage der OP. (Bericht in der Tageszeitung vom 20.07.2021)
In Schönstadt brennt es im Sägewerk.
(Foto von OP, Thorsten Richter)

Eintreffen des neuen HLF 20

In der frühen Nacht am Donnerstag (24.06.21) ist das neue Hilfeleistungs-Löschgruppen-Fahrzeug (HLF) von einer kleinen Gruppe beim Fahrzeugbauer abeholt und nach Cölbe gebracht worden.
Zahlreiche Feuerwehrkameradinnen und -kameraden haben es sich nicht nehmen lassen, das neue Fahrzeug in Empfang zu nehmen.
Wir werden hier in Kürze weitere Informationen dazu veröffentlichen.

Veränderungen im Vereinsvorstand

Am 26. Juni hat unsere diesjährige Jahreshauptversammlung stattgefunden. Der Rückblick auf das zurückliegende Jahr fiel aufgrund bekannter Umstände weniger umfangreich aus. Von unseren üblichen Veranstaltungen konnte der Verein nur das Saukopfessen zu Beginn des Jahres 2020 durchführen.
Turnusmäßig standen auch wieder Wahlen der Vorstandsmitglieder auf der Tagesordnung. Der Vorsitzende Torsten Peter und der Schatzmeister Heiko Paul wurden dabei in ihren Vorstandspositionen für weitere 3 Jahre bestätigt. Geschäftsführerin Ilka Giannikos stand für eine erneute Wahlperiode nicht mehr zur Verfügung. Für sie neu ins Vorstandsteam ist Rico Prümper gewählt worden.

Einsatz 20-2021 - Drei Verletzte durch Aquaplaning

Einen Verkehrsunfall mit drei Verletzten hat es am Samstagabend (5. Juni) auf der Bundesstraße 62 bei Bürgeln gegeben. Dort kollidierten laut Feuerwehrleitstelle des Landkreises zwei Autos. Unsere Feuerwehrleute aus Cölbe waren gerade zu einem Hilfeleistungseinsatz aufgrund von Unwetterereignissen nach Bürglen unterwegs, als der Notruf zum schweren Verkehrsunfall die Prioritäten schlagartig für einen Teil der Mannschaft änderte. (zum Bericht der Oberhessischen Presse vom 06.06.21) (Download Bericht der OP vom 06.06.21)

(Fotos: Dr. Jens Ried (Bürgermeister von Cölbe), Facebook-Post vom 06.06.2021; https://www.facebook.com/drjensried; https://www.facebook.com/groups/358390237852875/permalink/1417845801907308/)

Fortlaufend Hilfseinsätze auch während Pandemie

Die Feuerwehren und Hilfsorganisationen haben auch während der Corona-Pandemie fortlaufend Hilfseinsätze zu bewältigen. Dem Virus ist es egal. Die Feuerwehr im Ortsteil Cölbe wird daher auch fortlaufend gerufen, um Hilfe zu leisten.

Wir möchten unser Wissen und unsere Zeit gerne dafür einsetzen, um Menschen in Not zu Hilfe zu kommen. Aber die aktuelle Situation erhöht natürlich auch die persönlichen Gefahren für unsere ehrenamtlichen Helfer. Es gilt, besonnen zu handeln und die nötigsten Selbstschutzmaßnahmen nicht außer acht zu lassen. So schaffen wir es gemeinsam, die möglichen Ziele zu erreichen. Wir waren seit Beginn der Pandemie fortwährend für alle Cölber*innen da und werden es auch in Zukunft sein. Denn Helfen kann jeder, auch wenn es zunächst augenscheinlich eine große Herausforderung sein könnte. Mit Interesse und einer entsprechenden Ausbildung geht es dann sogar schneller und selbstsicherer. Im Team unterstützen wir uns gegenseitig und bringen unsere indivduellen Fähigkeiten für die Lösung von Problemen und schwierigen Sitauation gemeinsam ein. So kommen wir zum Erfolg und sind auch stolz darauf, wieder einmal erfolgreich geholfen zu haben.

Wer mehr über unsere Arbeit und eine mögliche Mitarbeit wissen möchte, darf gerne mit uns Kontakt aufnehmen. Wir bieten eine tolle Gemeinschaft, gegenseitige Unterstützung, interessante Aufgaben und wertvolles Wissen (auch für die Nutzung im Privaten). Wir sind offen für Fragen und heißen Interessierte herzlich willkommen - auch in Corona-Zeiten. Unsere Übungsstunden finden regelmäßig montags ab 19:30 Uhr am Feuerwehrhaus in der Hebertstrasse statt. Schauen Sie doch mal rein. Es kostet nichts, kann Ihnen aber viel bringen.

Frühjahrs-Outfit

Auch Feuerwehrautos müssen gepflegt werden, damit sie sehr lange ihren Dienst tun können. Bei Feuerwehrautos ist der Anspruch immerhin, dass sie 25 Jahre durchhalten müssen, bevor ein Nachfolger kommt.
Dazu müssen sie gehegt und gepflegt werden. Neben den üblichen Inspektionen, Wartungen und Reparaturen gehört auch einfaches Waschen dazu.
So am Samstag (06.03.21) bei herrlichem Sonnenschein durch fleißige ehrenamtliche Feuerwehrleute geschehen, um die Fahrzeuge von Salz und Dreck zu befreien.

Schön sehen sie alle wieder aus. Herzlichen Dank an unsere emsigen Putzteufel.

Winterchaos durch Blitzeis

Für den 6. bis 8. Februar wurden chaotische Straßenverhältnisse vorhergesagt, die tatsächlich je nach Region auch so eingetreten sind.

Unsere Feuerwehr hat vorgesorgt. Die Ehrenamtlichen haben bereits abends noch ein Fahrzeug mit Schneeketten ausgerüstet; die restlichen Einsatzfahrzeuge wurden am folgenden Sonntag ebenfalls ausgerüstet.
So ist Ihre Feuerwehr im Ortsteil Cölbe weiterhin einsatzbereit, um in Notlagen zu helfen.
Dennoch sollte der Rat beherzigt werden, nur die nötigsten Fahrten zu unternehmen, wenn die Temperaturen in den Keller gehen.

Im Lockdown weiterhin Übungsbetrieb in Online-Form

Zur Sicherheit der Feuerwehrleute und zur Sicherstellung der grundsätzlichen Einsatzbereitschaft führen die Feuerwehren in allen Ortsteilen in Cölbe aktuell weiterhin keine Ausbildungs- und Übungsdienste in Präsenz durch.
Um dennoch die Zeit für Aus- und Fortbildung zu nutzen finden regelmäßig Online-Übungsdienste statt. Dabei kommen Mitglieder aus allen Ortsteilen über den vorhandenen Webex-Zugang online zusammen. Unterschiedlichste Themen werden behandelt - so gut es eben auch einfach online geht.
Die bisherige Erfahrung hat gezeigt, dass die Feuerwehrleute sehr gut und immer besser damit zurecht kommen.

Für Sie - für uns - für alle in unserer Gesellschaft investieren die Feuerwehrleute hier in der Gemeinde Cölbe und auch allen anderen Kommunen weiterhin ihre Freizeit, um für den Ernstfall gewappnet zu sein; 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr.


Auch unsere Jugendfeuerwehr ist online unterwegs. Die Treffen finden zweiwöchentlich als Online-Übungsdienste statt. An den Dienstagen dazwischen erstellen die Betreuer ein Paket mit Unterlagen, die Infos oder auch z. B. Rätsel beinhalten. Am 2. Februar gab es zur Abwechslung mal eine Feuerwehr-Suppe mit dabei.

Feuerwehr-Heim ist winterfest

In diesem Jahr haben nur wenige Veranstaltungen in der Schutzhütte "Feuerwehr-Heim" am Rande der Ortsbebauung stattgefunden. Corona hat zahlreiche Zusammenkünfte nicht zugelassen.
Jetzt haben wir nochmal Hand angelegt und als Versuch zur Verhinderung der wiederkehrenden Erdverschiebungen am Hand hinter dem Haus ein paar Buchsbäumchen gepflanzt. Bitte behandelt die jungen Bäumchen pfleglich.
Auch die Dachrinnen wurden gesäubert und die Verstopfung in einem Abflussrohr beseitigt. Jetzt kann unser Fw-Heim den Winter überdauern und hoffentlich nächstes Jahr wieder die Fassparty und einige andere Veranstaltungen bereichern.
  

IHRE Feuerwehr Cölbe

Ist doch hübsch geworden...



weiterhin kein Übungsdienst

Auch die Einsatzabteilungen der Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Cölbe ist durch die Corona-Pandemie stark eingeschränkt. Wie am 6. Juni in der Oberhessischen Presse zu lesen war, wird vor dem 16. August kein Übungsdienst als Zusammenkunft stattfinden.
Um dennoch weiterhin einen Ausbildungsdienst zu haben, findet im Ortsteil Cölbe schon seit März ersatzweise ein Online-Übungsdienst statt. Jeden Montag zu üblicher Uhrzeit treffen sich die Feuerwehrleute online, um per Webcam einen Blick auf die Ausrüstung zu werfen und deren Besonderheiten gemeinsam zu besprechen. Es werden Präsentationen gehalten (wie sonst im Unterrichtsraum) oder auch einfach "nur" mal Informationen ausgetauscht. Am 8. Juni wurde auch die geplante Einsatzstelle über eine Modellbau-Platte in web übertragen. Auch so kann Ausbildung stattfinden.

Mit Engagement und auch unter Bereitstellung von privater Technik schafft es unsere Feuerwehr hier, die soziale Distanz gefühlt etwas zu verkürzen und die Ausbildung weiterhin auf sehr hohem Niveau zu halten.

Wir danken allen, die sich als Dozierende für diese Online-Ausbildungsdienste zur Verfügung stellen und zur Vorbereitung ihre Freizeit investieren.

Zuwachs in der Fahrzeugfamilie

Seite Ende März hat der Fahrzeugpark unserer Feuerwehr etwas Zuwachs bekommen - der neue Einsatzleitwagen ist eingetroffen. Wir möchten hier schon mal ein paar Daten und Infos geben. Eine offizielle Einweihung und Vorstellung wird es zu einem späteren Zeitpunkt geben.

Der LETZTE macht das Feuer aus :-(


Soweit sollte es in keinem Ort kommen - auch nicht in Cölbe.
Mitmachen kann JEDER. Alle helfenden Hände und Engagierte sind WICHTIG - ob Mann oder Frau.
You have a migration background - your are very welcome! Try it!
Erstes Wissen, tolle Freunde und viel Zusammenhalt bietet schon unsere Jugendfeuerwehr. Wer dann später noch Interesse hat, darf gerne in der Einsatzabteilung einsteigen.

über 2 Jahre Bauzeit in 10 Minuten Video - Viel Spaß!

Das Feuerwehrwesen im Landkreis Marburg-Biedenkopf

Letzter Einsatz


H1 Ölspur
B62 bei Bürgeln
01.08.2021 ab 18:14 Uhr
weitere Infos zu Einsätzen

Neuigkeiten

Feuerwehrleute erneut Spitzenreiter

freies WLAN

Die digitale Dorflinde in der Gemeinde Cölbe, so wird das kostenfreie WLAN bezeichnet, ist jetzt auch am Feuerwehrhaus verfügbar. Für jeden kostenfrei kann dort das freie WLAN "Hessen-WLAN Gemeinde Cölbe" genutzt werden.